Gibt es im Universum auch noch anderes intelligentes Leben, ähnlich wie bei uns auf der Erde?

 

Gibt es in den Myriaden von Galaxien im Universum Zivilisationen, die uns technologisch und geistig um Lichtjahre voraus sind?

 

Gibt es Wesen, die wir mit unseren 5 begrenzten Sinnen nicht wahrnehmen können, oder die wir nur dann wahrnehmen können, wenn sie wollen, dass wir sie wahrnehmen?

 

Wie viele außerirdische Rassen gibt es in unserer Galaxie?

 

Gibt es bemannte Flugobjekte, die, in regelmäßigen Abständen, von weit entfernten Sonnensystemen zur Erde kommen?
 

 

Falls du nach Antworten auf Fragen wie diese suchst, dann solltest du jetzt weiterlesen. Viele der nun folgenden Informationen klingen unglaublich, aber wenn du das Untenstehende alles wie Puzzlesteine zusammenfügst, bekommst du ein sehr klares Bild davon! [Beachte die Links!]

 

[Vorab eine kurze Anmerkung: Für die Sichtung eines UFOs gibt es mehrere Klassifikationen CE1 - CE5. Siehe auch http://www.mufon-ces.org/ufos/klassifikation.html]

 

Diese Seite gibt es wegen mehrerer Gründe…  Einer davon ist, ich hatte vor vielen Jahren (mit ein paar Freunden) selbst eine Sichtung von mehreren Objekten [so ähnlich wie diese hier - nur dass sie weiter oben, und nicht so deutlich sichtbar waren]. Damals hatte ich aber keinerlei Ahnung davon was ich da sah – und beachtete es deshalb auch nicht sonderlich – obwohl ich mich noch daran erinnern kann als wäre es erst gestern gewesen. Ich musste (ca. 20 Jahre danach) erst realisieren, dass es vieles gibt was weit über die Grenzen des menschlichen Verstandes hinausgeht, um zu verstehen was ich damals sah [wobei mir die Buchempfehlung weiter unten am meisten half].

 

Die meisten unter uns hatten noch nie ein derartiges Erlebnis. Deshalb wird den wenigen, die derartige Erlebnisse hatten, in der Regel nicht geglaubt – oder man versucht mit allen Mitteln es zu vertuschen. [Noch dazu gibt es viele Bilder und Videos die gefaked sind. Einige mit dem Ziel, die echten Sichtungen unglaubwürdig zu machen. Und es gibt da auch noch andere Phänomene, die fälschlicherweise für ein "UFO" gehalten werden.] Sobald du dich intensiver mit diesem Thema beschäftigst, wirst du auf noch viel unglaublichere Dinge stoßen! Und falls du selbst schon mal eine Sichtung hattest, dann weißt du, dass diese Dinge existieren! Manchmal ist die Wahrheit seltsamer als Fiktion…

Dasselbe, wenn du schon mal eine Nahtoderfahrung hattest, dann wirst du wissen, dass es noch eine andere Art des Existierens gibt, und kannst dich glücklich schätzen – auch wenn es, wie bspw. im Fall von Dr. Rodonaia, wissenschaftlich (noch) nicht beweisbar ist.

Kommen wir wieder zurück zum UFO-Phänomen. Falls dich dieses Thema jetzt noch interessiert, und du mehr darüber wissen willst, habe ich ein paar sehr interessante Informationen dazu.

 

1.) Information zum „Disclosure Project“

 

Es gab am 9. Mai 2001 eine (von den Medien nicht sonderlich beachtete) Pressekonferenz, bei der 21 Ex-Mitarbeiter von CIA, Militärgeheimdienst, Air Force und Army vor die Weltpresse traten und offenbarten, dass sie während ihres Dienstes Kontakt mit UFOs und Außerirdischen hatten. In der deutschen Presse wurde nichts zu dieser Pressekonferenz berichtet, obwohl sämtliche Zeugen überprüfte Identitäten und Dokumente vorweisen konnten. [siehe das Briefing Dokument - DE / EN]

Das Disclosure Project ist eine gemeinnützige Organisation, die Anhörungen vor dem US-Kongress anstrebt, damit die in amerikanischen Geheimprojekten entwickelte UFO-Technologie zur friedlichen und schadstofflosen Energieerzeugung freigegeben wird.

Diese Geheimprojekte haben die höchsten militärischen Sicherheitsstufen, und auch Kongressabgeordnete sowie US-Präsidenten sollen (bis auf wenige Ausnahmen) hierzu keine Akteneinsicht erhalten haben. Gewisse Zeugen oder Mitarbeiter, die zu viel wussten, sollen von der Schattenregierung sogar mit dem Tod bedroht worden sein, falls sie mit irgendjemand darüber sprechen würden. Viele kamen tatsächlich unter mysteriösen Umständen ums leben. Und auch bei alltäglichen UFO-Sichtungen werden glaubwürdige Zeugen bestimmter Berufsgruppen, wie etwa Berufspiloten oder Militärangehörige, schon seit den 1950ern eingeschüchtert, diskreditiert, bestraft, wenn sie der Öffentlichkeit ihre Sichtungen melden. Es gibt hierzu Memos und Dokumente, die belegen, dass derartige Informationen nicht an die Öffentlichkeit gelangen dürfen, und dass die Öffentlichkeit getäuscht werden soll.

Chefanwalt des Projekts ist der ehemalige Watergate-Anwalt Daniel Sheehan, der auch bei der Iran/Contra-Affäre, im Fall der Pentagon-Papiere und im Fall Karen Silkwood zur Aufdeckung von Staatsgeheimnissen beitrug.

Sieh dir das Video von dieser Konferenz an oder lies die Auszüge der Zeugenaussagen, dann wirst du vielleicht anders darüber denken, falls du noch Zweifel über die Existenz solcher Dinge hast.

Anbei ein Link von diesem Video (mit deutschen Untertiteln)

www.exopolitik.org/index.php?option=com_content&task=view&id=13&Itemid=47

 

Seitdem gibt es jährlich derartige Konferenzen, und andere Aktionen. Wie z. B. die "National Press Club UFO disclosure conference" am 12. Nov. 2007; oder die Pressekonferenz am 27. Sept. 2010 über "UFOs und Nuklearwaffen"; oder 2013, das "Citizen Hearing", wo vom 29. April bis zum 3. Mai, bei einer inszenierten Bürgeranhörung, 40 hochrangige Augenzeugen (Forscher, Aktivisten, und Zeugen von Militär/Geheimdienst/Politik, die zehn Länder repräsentierten) in Washington, D.C. vor sechs früheren Mitgliedern des US-Kongresses über Ereignisse und Beweise aussagten, die eine extraterrestrische Präsenz anzeigen. Darunter waren u. a. der frühere kanadische Verteidigungsminister Paul Hellyer und der Apollo-Astronaut Edgar Mitchell.  Ziel dieser inszenierten Anhörung war es, die US-Regierung dazu zu bewegen ihre UFO-Akten offenzulegen.

 

 

2.) Eine Buchempfehlung:

 

Jon Peniel - Antike Atlantische Lehren und Meine Persönlichen Erfahrungen mit Aliens & UFOs

 

Der Autor berichtet darin über viele ungewöhnliche Erlebnisse, die er in seiner Lebenszeit hatte, und liefert darin eine Menge Information, die zur Klärung dieser Phänomene beiträgt. Absolut empfehlenswert!

[Über manches das er darin kurz anspricht (wie bspw. die Phoenix Lights oder die Betty und Barney Hill Story), wird auch in den Dokus "Die Geheimen UFO-Akten - Besuch aus dem All" (siehe weiter unten) und "Unheimliche Begegung der dritten Art - Die wahre Geschichte berichtet, die u.a. auch auf N24 ausgestrahlt wurden.]

 

Kurzbeschreibung:

In Teil Eins berichtet Jon z. B. über seine Reisen mit einer "UN-Botschafterin" die eine "Verbindung mit Außerirdischen" hatte (sie sollte im Auftrag von Außerirdischen eine Mission erfüllen, und bekam vom damaligen Generalsekretär der Vereinten Nationen [U Thant] hierfür Unterstützung).

Des Weitern berichtet er über ihre faszinierenden Begegnungen mit den Hopi; von den Antiken Lehren über die verschiedenen außerirdischen Besucher – einschließlich der Guten und Warnungen über Böse; über Antike Atlantische und Lemurische terrestrische "UFOs" die noch in den 1970er Jahren verwendet wurden; über eine geheime Gemeinschaft innerhalb des Mt. Shasta, und ihrem Zusammenhang mit dem geheimnisvollen "Mondkrater" (hinter dem IAO-Tal) auf Maui; über die innerirdischen Tunnel die von Atlantern & Lemuriern verwendet wurden (& jetzt von Aliens & der Reg.).

Teil Zwei umfasst weitere Reisen & Erfahrungen mit der Botschafterin; Treffen mit Prominenten, welche nahe Begegnungen der 3. Art gehabt haben; Treffen mit UFO-erfahrenen Geologen, Physikern, und verschiedenen anderen Wissenschaftlern, wie bspw. einem UCLA Archäologen der eine Karte des antiken innerirdischen Tunnelsystems fand, welches von den damaligen Zivilisationen verwendet wurde, und seinen Zugangspunkten; ihrem Besuch bei einer abgeschiedenen UFO-Universität, wo UFOs mentale Fragen beantworteten, indem sie sich zu verschiedenen Teilen des Himmels bewegten; und Weiteres.

In Teil Drei wird dann über Jon’s direkte Begegnungen, und die von anderen Leuten, berichtet; über Jon’s "Trommelfell- und Knie-Implantate", und über die 3 verschiedenen Reaktionen 3er verschiedener Ärzte; über einen geheimnisvollen Nebel in der Wüste; über Lastzugkarawanen draußen in der Wüste, wo es keine Straßen gab; über verloren gegangene Zeit & zurückgelegte Meilen; über verschwundene Gebäude; über geheimnisvolle kreisformige Abdrücke in der Wüste, die kommen und gehen; über einen ehemals hochrangigen Regierungsangestellten, der ihm von einem Deal der damalig
en Eisenhower-Regierung mit Aliens erzählte [siehe hierzu auch dieses ins dt. übersetzte Interview von Richard Dolan mit einem Augenzeugen]; mehr über die innerirdischen Einstiegspunkte; über nächtliche ET Heimsuchungen in Jon’s Haus (und in den Häusern der Nachbarn); über enorme unterirdische Aktivität, und noch vieles mehr.
 

Erhältlich auf:   www.lulu.com/spotlight/shirleygracey oder auf Amazon im Kindle KD8 Format.

Hier ist eine Vorschau im Epub-Format zum Download

PS: Wenn du gute Englischkenntnisse hast, kannst du dir auch das Interview anhören, das Jon Peniel bei Jeff Rense [http://www.rense.com] 2001 dazu gab.

 

 

3.) Verschiedene Filmdokumentationen über einige der  bekanntesten Vorkommnisse

 

Inzwischen gibt es viele gut gemachte Dokumentationen über viele dieser Vorfälle. So gibt bspw. die Doku "Die geheimen UFO-Akten - Besuch aus dem All" einen guten Einblick in diesen Themenbereich. Darin berichten Air-Force- und Berufspiloten, FAA-Beamte, Forscher, Militär-Generäle und NASA-Beamte von ihren Begegnungen, während Fotos, Film-, Radar- und Audio-Aufnahmen die Aussagen bekräftigen.

Darunter Augenzeugenberichte über den Flug von Japan Air Lines JL1628 im Jahr 1986 [siehe hierzu auch den Bericht von John Callahan, Leiter für Unfälle und Ermittlungen bei der FAA], über die Phoenix Lights 1997, und über die Sichtungen in Belgien 1989-1992 (Belgische UFO-Welle).

Es gibt auch noch weitere gute Dokus, wie etwa die Staffeln 1 + 2 von Hangar1 (auf N-24), wo bspw. über eine Massensichtung 1966 in Michigan berichtet wird, oder über einen UFO Absturz 1941 in Missouri. Oder die vielen Folgen von "Die X-Akten: Begegnungen der dritten Art" (Staffel 1 + 2), die ebenfalls hin und wieder auf N-24 ausgestrahlt werden. Auch hier werden etliche Fälle aufgeführt, die durch seriöse Augenzeugen beglaubigt sind. So wird z. B. in Folge (1.07) über den Rendlesham-Zwischenfall berichtet; oder in Folge (1.08), von der Sichtung über der Loring Air Force Basis im Jahr 1975.

[Beim Rendlesham-Zwischenfall 1980 hatte Sgt. James Penniston, in dieser Nacht die glasartige Oberfläche des ca. 2,75 x 2,75 m großen schwarzen dreieckigen Objekts mit der Hand berührt. Er zeichnete die eingeätzten Symbole (Glyphen) in sein Notizbuch und hatte dabei unbewusst auch einen ASCII-Code empfangen, der durch einen Zufall erst 2010 entschlüsselt wurde. Einen Tag nach diesem Vorfall, als er im Dez. 1980 in seinem Zimmer zurück war, schrieb er 16 Seiten voller Einsen und Nullen (1-sen und 0-len) in sein Notizbuch, die er vor seinem geistigen Auge "sah". Jim räumte das Notizbuch mit seinen Sachen dann weg und dachte bis zum Jahr 2010 nicht mehr viel darüber nach. 2010 während einer zwanglosen Unterhaltung mit einem Rechercheur erwähnte er die Codes und zeigte das Notizbuch. Dem Rechercheur fiel sofort auf, dass dies ein ASCII-Code war, und er bot seine Hilfe an, um den Code zu entschlüsseln. Hier ist der entschlüsselte Code =>   EXPLORATION OF HUMANITY ... ]

Beachte außerdem die Übermittlung von Codes durch manche Kornkreise (auch in Zusammenhang mit SETI), sowie die untenstehende "Warnung vor den Greys", die die "Crabwood-CD" enthielt!

"Beware the bearers of FALSE gifts & their BROKEN PROMISES.Much PAIN but still time.BELIEVE.There is GOOD out there.We oPpose DECEPTION.COnduit CLOSING\" - Crabwood 2002

{Anm.: Der Backslash [\] oder ASCII 0x07 ist ein Steuerzeichen: BEL (Sound system bell); eine deutsche Übersetzung dazu findet man [hier]}

Wenn du dich näher mit Kornkreisen beschäftigst, wirst du den folgenden Spruch von Cropcircleconnector.com verstehen: "... Glaubt jemand ernsthaft, dass zwei alte Jungs mit Seil und Brettern die 1368-stellige Crabwood CD-Nachricht von Hand gemacht haben, spät in der Nacht, während niemand zusah; und konträr zu allen anderen Augenzeugenberichten über deren Entstehung? Du könntest genauso gut an Santa Claus oder an den Osterhasen glauben! ...]

Beachtet man jetzt all die obigen (und noch folgenden) Informationen, aus den Links, aus all den Berichten, den Büchern, etc., die hier dargelegt wurden, und fügt sie wie Puzzlesteine zusammen, wird man erkennen, dass mit dieser Warnung, die der Crabwood Kornkreis im Jahr 2002 enthielt, die Zusammenarbeit des "militärisch-industriellen Komplexes" mit den Greys gemeint ist. Es gibt hierzu immer mehr gewichtige Indizien; dazu gehören auch die Angaben in dem Video "Verändert die Welt"! 

 

 

4.) Die folgenden Videos sind (ebenso wie das von London 2011) kein Fake!

 

Google bspw. nach dem UFO, das 2009 über Istanbul gefilmt wurde (Kumburgaz Sichtungen) oder klick auf die zwei folgenden Links. [Es ist auch auf Jeff Rense’s sightings.com verlinkt]

Türkei, Istanbul, Kumburgaz - 2007 - 2009 - (UFO)

Türkei, Istanbul, Kumburgaz - 2009 - (ähnliches oder gleiches UFO - aufgenommen von Dr. Roger Leir)

Des Weiteren habe ich hier noch eine bescheidene Auflistung von anderen zufällig gefilmten "UFOs" bzw. unerklärlichen Phänomenen. Es gibt weltweit im Internet auch noch eine ganze Menge anderer Videos. Darunter allerdings auch mehr oder weniger gut gemachte Fakes, die von einigen "Spaßvögeln" gemacht werden (wie z. B. die von Kevin Martin], und auch sehr professionell gemachte Fakes mit der Absicht, echte Videoaufnahmen unglaubwürdig zu machen. Dennoch gibt es massenhaft Berichte mit Fotos und auch viele Videobeweise von derartigen Sichtungen, die nicht gefälscht sind.

Sofern du bereits das obengenannte Buch von Jon Peniel [und vielleicht auch das "Verlorene Lehren Buch" von ihm] gelesen hast, sind die nachfolgenden Videoaufnahmen leichter für dich zu verstehen.

 

Indien - 23. Jan. 2008 - (Lichtkugeln)

NYC - 13. Okt. 2010 - (Lichtkugeln)

 

Moskau - 7. Okt. 2009 - (Wolkenförmig)

Rumänien - Okt. 2009 - (Wolkenförmig)

Taiwan - 17. Jul. 2010 - (Blitzförmig)

 

China - 1988 - (Spiralförmig)

Norwegen - Dez. 2009 - (Spiralförmig)

Australien - 5. Jun. 2010 - (Spiralförmig)

Neuseeland, Christchurch - 29. Mär. 2011 - (Blaues Licht)

 

Sieh dir diese Erscheinungen, und weiters Material, [HIER] nochmal zusammengefasst an!!!

Endzeitzeichen?

Apostelgeschichte 2,19: "Ich werde Wunder erscheinen lassen droben am Himmel und Zeichen unten auf der Erde: Blut und Feuer und qualmenden Rauch."

Lukas 21,10-11: "Dann sagte er zu ihnen: Ein Volk wird sich gegen das andere erheben und ein Reich gegen das andere. Es wird gewaltige Erdbeben und an vielen Orten Seuchen und Hungersnöte geben; schreckliche Dinge werden geschehen und am Himmel wird man gewaltige Zeichen sehen."

 

 

5.) Der SpielfilmFeuer am Himmel“ (Fire in the Sky, 1993) beruht auf Tatsachen

 

Er beruht auf Ereignissen, wie sie von Travis Walton und einer Gruppe Waldarbeiter geschildert wurden. Eine äußerst spannende Aufarbeitung eines UFO-Erlebnisses, das damals breite Beachtung erlangte. Vielleicht willst du ihn dir ja mal ansehen.

 

Diese Art der Begegnung gehört zu den klassischen Entführungsfällen durch Außerirdische, über die hin und wieder berichtet wird. Wobei an den entführten Personen angeblich medizinische Untersuchungen und sogar Eingriffe vorgenommen werden. Es wird der Eindruck erweckt, als würden die uns wie Versuchstiere behandeln.

Lass mich zu guter Letzt auch noch eine andere Art von "Untersuchungen" erwähnen, von denen auch des öfteren berichtet wird. Es werden seit den 1950ern immer wieder Fälle über Tierkadaver (vereinzelt auch über menschliche) bekannt, die auf sehr ungewöhnliche Art & Weise mit chirurgischer Präzision und so gut wie ohne Blutspuren seziert wurden. Im Englischen wird für dieses Phänomen der Begriff "Cattle Mutilation" verwendet. Weltweit wurden bereits Tausende dieser bizarren Vorfälle registriert. Es gibt dazu diese deutschsprachige Doku von/über Linda Moulton Howe

Ergänzend sollte hierzu noch Folgendes angemerkt werden: Steven M. Greer M.D. behauptet in seinem Buch [Verborgene Wahrheit, Verbotenes Wissen] dass es sich diesbezüglich meist um eine gezielte Dessinformation seitens einer geheimen international operierenden Schattengruppe handeln soll, die derartige Szenarien von Entführungen, Tierverstümmelungen, etc. mit einer ganz bestimmten Absicht inszeniert; wozu auch folgender Spruch passt: "Wer Chaos erzeugt, will Kontrolle ausüben; wer Angst einjagt, will Sicherheit verkaufen." Hier ein Auszug aus Kap. 14, wo dieses Thema näher erläutert wird.
 

 

PS: Auch Edgar Cayce erwähnte es in den Readings

Siehe z. B. den Auszug aus dem Reading # 1616-1

"Before this we find the entity was in the land now known as the Mexican and Yucatan land ... It was just before that period when those as from the east had come, and there were the beginnings of the unfoldments of the understanding that there were other portions of the same land, or those that were visiting from other worlds or planets."

Übersetzung:

"Zuvor, finden wir, war die Entität in dem Land, das jetzt bekannt ist als Mexikanisches und Yucatán Land... Es war kurz vor diesem Zeitraum, als jene aus dem Osten gekommen waren, und es gab die Anfänge von den Enthüllungen des Verständnisses, dass dort andere Teile des gleichen Landes waren, oder jene, die von anderen Welten oder Planeten zu Besuch waren."  [Anmerkung: Mit Entität ist die Person gemeint, für die das Reading gegeben wurde]

 

„Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.“ – Albert Einstein

 


 

Zitate von hochrangigen Mitarbeitern von Militär und Geheimdienst, Astronauten, Politikern, Wissenschaftlern.


"Es ist Zeit, dass die Wahrheit hervorgebracht wird... Hinter den Kulissen sind hochrangige Luftwaffenoffiziere ernsthaft beunruhigt über die UFOs. Aber aufgrund von Amtsgeheimnis und Spott wird vielen Bürgern vorgegaukelt, dass die unbekannten Flugobjekte Unsinn sind." - Admiral Roscoe Hillenkoetter, Direktor der CIA (1947-1950) in einem Brief an den Kongress, 1960.


Nach "der ausführlichen Prüfung von Tausenden Berichten und der Befragung von Hunderten von Zeugen" schlussfolgert Dr. Hynek, dass die ungeklärten [UFO] Fälle "keinen bekannten physischen Vorfall spezifizieren... [oder] keinen bekannten psychologischen Vorfall oder Prozess." - Aus dem Buch: 'UFOs: A Scientific Debate'


"Es ist nicht eine Frage, ob es fliegende Untertassen gibt oder nicht. Die Frage lautet, was sind sie und zu wem gehören sie?" - George Filer, Luftwaffe Geheimdienstoffizier, 1958-1978


"Ich empfehle dringend, dass es einen Untersuchungsausschuss über die UFO-Phänomene gibt. Ich denke, wir schulden es den Leuten, Glaubwürdigkeit in Bezug auf UFOs zu etablieren und die größtmögliche Aufklärung über dieses Thema zu fabrizieren." - Präsident Gerald Ford in einem Brief, den er als Kongressabgeordneter an den Vorsitzenden des Streitkräfteausschusses schickte, 28. März, 1966


"Mehr als 10.000 Sichtungen wurden gemeldet, von denen die Mehrheit nicht durch irgendeine 'wissenschaftliche' Begründung erklärt werden kann... Ich bin davon überzeugt, dass diese Objekte existieren, und dass sie nicht von irgendeiner Nation auf der Erde hergestellt wurden." - Luftmarschall Lord Dowding, Oberbefehlshaber des RAF Fighter Kommandos während der Schlacht um England, 11. Juli 1954


"Ich spreche nicht nur von intimer Kenntnis über die früheren Untersuchungen, sondern auch von drei Jahren ausführlicher persönlicher Forschung, die Interviews mit mehr als fünfhundert Zeugen in ausgewählten UFO-Fällen einbeziehen, vorwiegend in den Vereinigten Staaten. Meiner Meinung nach stellt das UFO-Problem, dass weit davon entfernt ist ein "Nonsensproblem", wie es viele Wissenschaftler bezeichneten, zu sein, einen Bereich von außergewöhnlichem wissenschaftlichen Interesse dar." - Dr. James McDonald, Professor für Atmosphärenwissenschaften, Seniorphysiker, zitiert in UFOs: Eine wissenschaftliche Debatte


"Ich hatte den Beweis, dass ein Absturz geschah... Ich frage [Sie] das, waren Sie mit mir dort? Hatten Sie die Freigaben? Sie [die Leute] können diese Fragen nicht beantworten, sie [die Leute] kritisieren einfach ohne Beweis." - Oberst Philip Corso, ehemaliger Leiter der Abteilung Ausländische Technologie für die Forschungs- und Entwicklungsgruppe der US. Armee [USARDORAG], Mitglied des Nationalen Sicherheitsrates, Eisenhower-Administration, vor der Kamera kurz vor seinem Tod, 1998


"Mehrere Tage in Folge sichteten wir Gruppen metallischer, tellerförmiger Vehikel in großer Höhe über der Basis [Deutschland, 1951], und wir versuchten ihnen nahe zu kommen, aber sie waren in der Lage die Richtung schneller zu ändern als unsere Jagdmaschinen. Ich glaube UFOs existieren, und dass die wahrlich Unerklärlichen, von einer anderen technisch weiterentwickelten Zivilisation sind." - Gordon Cooper, ehemaliger USAF Pilot und NASA-Astronaut, UFO Debatte der Vereinten Nationen, 27. November 1978


"Ich kann Ihnen versichern, dass fliegende Untertassen, angesichts der Tatsache, dass sie existieren, von keiner irdischen Macht konstruiert wurden." - Präsident Harry S. Truman, 4. April 1950, Pressekonferenz im Weißen Haus


"Seit dreißig Jahren habe ich dieses Bild in meinem Kopf behalten. Was ich sah, war ein kreisförmiges Objekt, das aussah wie zwei Tortenplatten, die übereinander lagen, mit einem Golfball darauf. Es war eine klassische fliegende Untertasse, und es schoss irgendwas wie einen Strahl auf unseren Sprengkopf [siehe auch das Video dazu]."  - Leutnant Robert M. Jacobs, US-Luftwaffe


"Blue Book hatte nun die direkte Anweisung aufzuklären... Ich erinnere mich an die Gespräche am Konferenztisch, in denen vorgeschlagen wurde, dass sich Walt Disney oder irgendein pädagogischer Zeichentrickfilmproduzent, beim Aufklärungsprozess beteiligen." - Dr. J. Allen Hynek, in  'Der Hynek UFO Bericht'


"Ich machte einen Versuch, um herauszufinden, was in dem Gebäude der Wright Patterson Air Force Base war, wo die Information gespeichert ist, die von der Air Force gesammelt wurde, und diese Anfrage wurde mir verständlicherweise verweigert. Es ist immer noch höher eingestuft als Streng Geheim." - Senator Barry Goldwater, in einem Brief vom 28. März 1975

 

"Es existiert eine schattenartige Regierung mit ihrer eigenen Luftwaffe, ihrer eigenen Marine, ihrem eigenen Geldbeschaffungsmechanismus und der Fähigkeit, ihre eigenen Vorstellungen von nationalem Interesse durchzusetzen – frei von allen Kontrollmöglichkeiten und frei von der Gesetzgebung ansich." - Senator Daniel K. Inouyein

 

"Unbekannte Flugobjekte sind ein sehr ernstes Thema, das wir in vollem Umfang untersuchen müssen. Wir appellieren an alle Zuschauer, uns Einzelheiten über seltsame Luftfahrzeuge, die über Gebieten der Sowjetunion gesehen werden, zu senden. Dies ist eine ernste Herausforderung für die Wissenschaft, und wir brauchen die Hilfe aller Sowjetbürger." - Professor Felix Zigel vom Moskauer Luftfahrtinstitut, Zentral-Fernsehen Moskau, am 10. November 1967


"Ich lache nicht mehr über Leute, wenn sie sagen, dass sie UFOs gesehen haben. Ich habe selbst eines gesehen." - Präsident Jimmy Carter's Äußerung über seine Sichtung Januar 1969, ABC News, 22. Januar 1999


"Die Air Force hat nie die Möglichkeit bestritten, dass es interplanetare Raumfahrt gibt. Es gibt viele Leute in der Air Force, die an UFOs glauben." - Al Chop, früherer Pressesprecher United States Air Force


"Die Sache ist das am höchsten eingestufte Thema in der Regierung der Vereinigten Staaten, mit sogar höherer Einstufung als die Wasserstoffbombe. Fliegende Untertassen existieren. Ihr modus operandi [ihre Art des Handelns] ist unbekannt; aber von einer kleinen Gruppe [siehe dazu auch MJ-12], geleitet von Dr. Vannevar Bush, werden konzentrierte Anstrengung unternommen." - Wilbert Smith in einem Streng Geheimen Memorandum der kanadischen Regierung, 21. November 1950


"Die Beweise deuten darauf hin, dass Roswell ein echtes Ereignis war, und dass in der Tat ein außerirdisches Fluggerät abstürzte, und dass Material von dieser Unfallstelle geborgen wurde." - Apollo-Astronaut Edgar Mitchell, UFOs: 50 Jahre der Verleugnung, ausgestrahlt von 'The Learning Channel', 4. März 1999


"Es ist meine Schlussfolgerung, dass UFOs existieren, dass sie sehr real sind, und dass sie Raumschiffe von einem anderen oder mehr als einem Sonnensystem sind. Sie sind möglicherweise bemannt durch intelligente Beobachter, die Angehörige einer Rasse sind, die seit Jahrhunderten auf unserer Erde langfristige wissenschaftliche Untersuchungen durchführen." - Professor Hermann Oberth, veröffentlicht in UFO-Nachrichten 1974



"Dieser Sachverhalt mit den 'fliegenden Untertassen' ist überhaupt nicht imaginär oder allzu sehr in manchen Naturphänomenen zu sehen. Etwas fliegt wirklich herum. Das Phänomen ist etwas Reales und nicht eingebildet oder frei erfunden." - General Nathan Twining, US Air Force, Vorsitzender der Joint Chiefs of Staff 1955-1958